Archiv für den Monat: April 2008

6. Wettkampftag Schüler und Jugendrunde

Am Freitag den 25. April fanden die letzten Rundenkämpfe der Schüler und Jugenrunde 2008 statt!
Die Schülerschützen schossen in Reifenberg. Patrick Lehner erzielte für den SV Stambach eine neue persönliche Bestleistung mit 176 Ringen. Auch Sebastian Schöning steigerte sich auf 118 Ringe und somit ebenfalls neue persönliche Bestleistung und belegten Platz 7 und 13 in der Gesamtwertung!
Die Jugendschützen starteten zeitgleich in Maßweiler!
Tim Faust kam auf 355 Ringe, Andreas Hirnet 365, Tobias Küß 370, Dennis Sellers 301, Sebastian Schönenberger 381! Somit das beste Mannschaftsergebnis für Stambach in der Jugendrunde 2008!
In der Gesamtwertung belegte Sebastian Schönenberger Platz 2, Tim Faust Platz 5, Andreas Hirnet Platz 7, Tobias Küß Platz 8 und Dennis Sellers Platz 16.
In der Mannschaftswertung belegte die Jugendmannschaft des SV Stambach den 2. Platz hinter Maßweiler.

Mit freundlichem Schützengruß

Sandra Manger

Wir haben die Pokale

In Wattweiler fanden am Samstag die Kreispokalendkämpfe mit den Luftdruckwaffen statt. Wie nicht anders zu erwarten waren sowohl die Luftgewehr als auch die Luftpistolenschützen erfolgreich und verteidigten ihre Titel aus 2007 erfolgreich. 

In der Waffenart Luftpistole waren Stambach, Reifenberg und Wiesbach im Endkampf vertreten. Stambach siegte mit 1074, vor Reifenberg mit 1060 und Wiesbach mit 1010 Ringen. Ersatzschütze Peter Niederhauser schoss Tagesbestresultat mit 362 Ringen. Gerhard Stöckle 358 und Bernd Schönenberger 354 Ringe. Bester Schütze bei Reifenberg, Timo Weidler 360, bei Wiesbach Heinz Maurer 355 Ringe.

3 mal 386 Ringe von Christian Nikl, Sandra Manger und Andreas Flicker reichten aus um Maßweiler, das 1142 Ringe erzielte und mit Christof Schwarz den Tagesbestschützen mit 389 Ringen in ihren Reihen hatte, auf den 2.Platz zu verdrängen. Althornbach kam auf 1093 Ringe und wurde Dritter. Holger Kitto war mit 382 Ringen stärkster Althornbacher.

 

Rundenkampf LG Auflage

Fünfter Sieg für erstes Auflageteam in Folge

Auch im Rückkampf gegen den Schützenclub Bottenbach setzte sich Tabellenführer Stambach mit 889:862 Ringen erwartungsgemäß durch, verteidigte die Tabellenführung erfolgreich und hat den dritten Titelgewinn in Folge sicher im Visier. Den Sieg für Stambach schossen heraus: Bend Rottmann 297 Ringe, Alexander Müller 297 Ringe und Gerhard Weidler 295 Ringe. Die Gäste schossen in folgender Besetzung: Werner Knerr 291 Ringe, Gerhard Knerr 286 Ringe, Günter Schimnik 285 Ringe und Karl Gafiuk 282 Ringe.

Das 2.Team war in Wattweiler II zu Gast und siegte mit 875 : 863 Ringen. Überragend Otmar Scherer mit 299, Hugo Manger schoss 294, Karl Heinz Fricke 282, Hans Burkhardt 280 und Gerhard Hirnet 272 Ringe.

Alexander Müller (Pressewart)

Empfindliche Niederlage in Ludwigshafen

Bei den Rundenkämpfen am Wochenende gab es 2 Siege und 2 Niederlagen für die Stambacher Kleinkaliber Schützen. Die 1. Sportpistolen Mannschaft in der Oberliga kassierte in Ludwigshafen mit 2177 : 2232 Ringen, eine derbe Niederlage und fiel von Rang 5 auf 8 zurück. Normalform erreichten nur Gerhard Stöckle mit 556 und Gottfried Büffel mit 550 Ringen. Einen rabenschwarzen Tag erwischten Bernd Schönenberger mit 539 und Marko Guterl mit 532 Ringen. Manfred Weber fehlte wegen Krankheit.

In der Bezirksliga West verbuchte das 2.Team zu Hause gegen Reifenberg I einen Sieg mit 1069 : 1053 Ringen. Es schossen: Martin Klein 274, Robert Hund 269, Otmar Scherer 264, Stephan Müller 262 und Peter Niederhauser 261 Ringe. Bester Reifenberger war Klaus Berger mit 279 Ringen.

Ohne Chance war die 3.Garnitur in der Kreisliga bei Battweiler I und verlor deutlich mit 970 : 1050 Ringen. Trotz der guten Leistung von Gerhard Weidler mit 266 und Walter Moschel mit 260 Ringen war hier nichts zu erben. Thomas Zimmermann mit 239 und Harry Aldorf mit 205 Ringen hatten keine Normalform.

Die Kleinkaliber – Gewehrschützen in der Oberliga gewannen ihren Heimkampf gegen Wachenheim knapp mit 1657 : 1652 Ringen. Tagesbeste war sandra manger mit 561 Ringen. Die weiteren Ergebnisse: Sascha Petri 554, Andreas Flicker 542 und Martin Hauk 541 Ringe.

 

 

Rundenkämpfe Sportpistole

Am Wochenende finden wieder Rundenkämpfe mit der Sportpistole statt. Die 1. Mannschaft ist Gast bei Ludwigshafen I und wird es schwer haben den Favoriten der Oberliga zu besiegen. Das 2. Team in der Bezirksliga West schießt in Reifenberg I . Man darf einen spannenden Wettkampf erwarten. Die „Dritte“ versucht in Battweiler an den letzten guten Rundenkampf anzuknüpfen.

In der Oberliga trifft die Kleinkaliber Gewehrmannschaft zu Hause auf den Tabellenletzen Wachenheim.

Die Resultate der Begegnungen hier im Blog am Sonntagabend, sofern sie mir vorliegen.

Rundenkämpfe Luftgewehr Auflage

Tabellenführer Stambach I baute dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung im Ligaschlager gegen Rivalen SG Wattweiler SF 1931 I in einer packenden Partie die Tabellenführung aus, siegte mit 893:888 Ringen. Die Gäste stellten mit Bernhard Ladermann und Edwin Fess, die beide 299 Ringe erzielten, die besten Einzelakteure. Den Sieg für Stambach schossen heraus: Bernd Rottmann 298 Ringe, Alexander Müller 298 Ringe und Gerhard Weidler 297 Ringe.

Das 2.Team befindet sich noch im Wettkampf gegen Wiesbach I. Hier die ersten Ergebnisse: Hans Burkhardt 283, Karl Heinz Fricke 288, Otmar Scherer 295, Gerhard Hirnet 272 und Hugo Manger 291 Ringe. Damit endete der Wettkampf mit 874 : 834 Ringen für Stambach.

Für Wiesbach trafen: Werner Wagner 295, Günter Jurklies 279 und Ludwig Brödel 260 Ringe.

Rundenkämpfe Sportpistole

Am Wochenende begannen die Rundenkämpfe mit der Sportpistole. Die 1. Mannschaft in der Oberliga, gewann zu Hause gegen Hauenstein mit 2204:2181 Ringen. Es schossen: Bernd Schönenberger 554, Marko Guterl 552, Manfred Weber 552, Gottfried Büffel 546 und Gerhard Stöckle 533 Ringe. Bester Gast war Michael Königssamen mit 557 Ringen.

In der Bezirksliga West gastierte die „Zweite“ in Oberauerbach I und verlor mit 1059:1093 Ringen. Die Ergebnisse im einzelnen: Peter Niederhauser 270, Robert Hund 265, Martin Klein 263, Otmar Scherer 261 und Stephan Müller 259 Ringe. 

Das 3. Team in der Kreisliga, überraschte mit einer starken Leistung die Gäste aus Bottenbach II und brachte ihnen mit 1018:1008 Ringen eine Niederlage bei. Gerhard Weidler schoss 262, Thomas Zimmermann 261, Walter Moschel 260, Harry Aldorf 235 und Rodolf Speer 185 Ringe. Horst Ziegler mit 270 Ringen, bester Bottenbacher. 

Ergebnisse vom 1.Rundenkampf der Kleinkaliber Gewehrschützen liegen mir nicht vor.

Fussballergebniss: Stambach – Wallhalben 4 : 1