Archiv für den Monat: September 2008

2 Siege für die LG Schützen

Unsere 1. LG-Mannschaft schoss neutral (Pfeffelbach meldete kurzfristig ab) mit 1546 Ringen ein hervorragendes Ergebnis und setzte sich an die Tabellenspitze der Pfalzliga West. Mit dem Tagesbestresultat von 392 Ringen übernahm Sandra Manger die Führung in der Einzelwertung.

Das 2.Team besiegte zu Hause, Merzalben I mit 1489:1450 Ringen recht deutlich und erkämpfte sich in der Bezirksliga West den 2. Tabellenplatz. Hier überraschte Jugendschütze Tim Faust mit hervorragenden 382 Ringen und belegt in der Einzelwertung Platz 2.

Alle Resultate hier

Zweimal eins zu vier

Beim Rundenkampfauftakt in der Oberliga mit der Luftpistole gab es für unsere 1.Mannschaft nichts zu holen. Mit 1:4 gegen Obermoschel und ebenfalls 1:4 gegen Hanhofen war man ohne Chance.

Beim Klick auf die Wettkampfbogen siehst Du die einzelnen Ergebnisse.

Hier die neue Setzliste.

    1.Wettkampfbogen               2.Wettkampfbogen                       Tabelle

           

Dass sich Training bezahlt macht, bewies Bernd Schönenberger. Obwohl er auf Position 1 zweimal unterlag, war er bester Stambacher mit 360 und 366 Ringen. Wolfgang Silzer erkämpfte sich auf Position 5, jeweils mit der letzten 10er Serie, 2 Siege. Für Gerhard Stöckle der zur Zeit auf Urlaubsreise ist, schoss Gottfried Büffel auf Pos. 3 und war ebenso chancenlos wie Otmar Scherer auf Platz 2. Bei Manfred Weber auf Positsion 4 lief überhaupt nichts zusammen.

Rundenkampfauftakt mit dem Luftgewehr

Mit 2 Siegen starteten unsere Luftgewehrschützen in die Rundenkämpfe. Die 1.Mannschaft in der Pfalzliga West war Gastgeber gegen Reifenberg und siegte nach hartem Kampf mit 1521:1515 Ringen. Tagesbestresultat schoss Sandra Manger mit 390 Ringen. Sascha Petri 384, Andreas Flicker 376, Martin Hauk 371 und Sebastian Schönenberger 356 Ringe. Die Ergebnisse der Reifenberger: Marco Leohardt 383, Lisa Singer 379, Sarah Baumann 378, Jörg Amstadt 375 und Albert Brandt 369.

Das 2.Team in der Bezirksliga West war in Fischbach II zu Gast und gewann überlegen mit 1482:1300 Ringen. Für eine geschlossene Mannschaftsleistung sorgten: Bernd Rottmann 377, Tim Faust 375, Udo Laborenz 368, Christina Weidler 362, Tobias Küss 357 und Andreas Hirnet 351 Ringe.

Klarer Sieg gegen Münchweiler

Beim Krummbeerbrodfest der Münchweiler Sportschützen ging es auch sportlich her. Sieben Münchweilerer und ebensoviele Stambacher Sportpistolenschützen traten zum Freundschaftskampf gegeneinander an. Alle Schützen kamen in die Wertung. Am Ende hieß es 1723:1826 Ringe für Stambach. Die einzelnen Ergebnisse findest Du auf dem Wettkampfbogen. 

                  Klicke auf die Fotos um sie zu vergrößern

     Wettkampfbogen                                Die Glut ist bereit

                                  So werre Krummbeere gebrod

 Warten auf den Gegner               Gemütliches Beisammensein

         Zum Schluss noch eine Runde Schnaps