Archiv für den Monat: Februar 2009

Otmar Scherer mit 299 Ringen

Mit einem Heimerfolg auf der Schiess-Sportanlage am Wingerstberg ist unser zweites Auflageteam gegen Rimschweiler II, in die neue Saison gestartet. Großen Anteil am 868:857 Ringen Heimsieg hatte Otmar Scherer, der mit 299 Ringe auch gleichzeitig Durchgangsbestleistung dieser Liga erzielte. Desweiteren schossen für Stambach II: Hugo Manger 289 Ringe, Karl-Heinz Fricke 280 Ringe und Hans Burkhardt 279 Ringe. Die Gäste schossen in folgender Besetzung: Wiley Lucus 289 Ringe, Horst Schrieder 287 Ringe, Helmut Kalinke 281 Ringe und Lothar Lange 278 Ringe.

p1010749p1010748p1010739p1010736p1010738p1010750

Auflageteam Sieger im Ligaschlager

Titelverteidiger SV Stambach I musste zum Saisonauftakt im Luftgewehrauflageschiessn im Ligaschlager dieses Durchganges  bei Mitfavorit SG Wattweiler SF 1931 antreten. Wie all die Jahre zuvor war diese Begegnung an Spannung nicht zu überbieten. Beide Mannschaften warteten mit einer geschlossenen Teamleistung auf, am Ende jedoch entschied Mannschaftsführer Bernd Rottmann vom Titelverteidiger mit dem besten Tagesergebnis die Partie mit 886:888 Ringen für Stambach I. Für Stambach I schossen: Bernd Rottmann 298 Ringe, Gerhard Weidler 297 Ringe, Udo Laborenz 293 Ringe und Alexander Müller 293 Ringe.  Für den Vizemeister der letzten drei Jahren waren am Stand: Harald Fuhrmann 296 Ringe, Bernhard Ladermann 296 Ringe, Erwin Fess 294 Ringe und Edwin Fess 292 Ringe.

Rückrundenauftakt nach Maß

Alle drei Grosskalibermannschaften von der Kreisliga bis zur Pfalzliga West zeigten sich im ersten Durchgang der Rückrunde treffsicher, wussten den Heimvorteil umzusetzten und bezwangen ihre Gegner.

Pfalzliga West: Stambach I bezwang Tabellennachbar SV Thaleischweiler in einer spannenden Partie, wiederholte den Erfolg aus der Vorrunde und hatte am Ende mit 1517:1493 Ringen die Nase vorn. Mit der besten Mannschaftsleistung der Saison wahrte Stambach I die Chance den Anschluss zum Tabellenführer SV Münchweiler nicht zu verlieren. Für Stambach schossen: Gerhard Stöckle 389 Ringe, Harald Schieler 384 Ringe, Marko Guterl 378 Ringe, Heinz-Peter Niederhauser 366 Ringe und Gottfried Büffel 354 Ringe.

Bezirksliga West: Stambach II hatte im ersten Heimkampf der Rückrunde im Westpfalzderby das zweite Team aus Münchweiler zu Gast. Beide Mannschaften schenkten sich nichts, lieferten ein spannendes Match, das auf der Ziellinie mit 1459:1458 Ringen haudünn und glücklich zu Gunsten für die Hausherren endete. Die Siegtreffer für Stambach II steuerten bei: Martin Klein 376 Ringe, Bernd Schönenberger 364 Ringe, Manfred Weber 361 Ringe, Stephan Müller 358 Ringe, Gerhard Weidler 350 Ringe und Robert Hund 324 Ringe.

Kreisliga Zweibrücken: Den dritten Tagessieg zum Rückrundenauftakt verbuchte Stambach III im Heimkampf gegen die dritte Mannschaft aus Oberauerbach. In keiner Phase dieser Partie gaben die Gastgeber das Heft aus der Hand, zeigten erneut eine starke Leistung und siegten mit 1311:1162 Ringen recht klar. Stambach III schoss in folgender Besetzung: Harry Aldorf 343 Ringe, Siegmund Birtler 332 Ringe, Walter Moschel 323 Ringe, Peter Schöning 313 Ringe und Thomas Zimmermann 270 Ringe.

LG-Auflageteam schiesst sich in Sonderrunde

Erfolgreich abgeschlossen haben die Auflageschützen das Relegationschiessen des PSSB am Samstag auf der Standanlage des ESC West Kaiserslautern. Im ersten Match des Tages schossen die Schützen Bernd Rottmann, Otmar Scherer und Alexander Müller jeweils 293 Ringe und belegten mit einem Mannschaftsresultat von 779 Ringen hinter dem zweiten Team der SSG Rheingönheim den zweiten Platz. Das Team von Mannschaftsführer Bernd Rottmann steigerte sich im zweiten Durchgang dank einer erneuten geschlossenen Mannschaftsleistung von 883 Ringen und sicherte sich somit  den  Aufstieg in die  Eliteklasse des PSSB. Die Ergebnisse: Alexander Müller 296 Ringe, Bernd Rottmann 294 Ringe und Otmar Scherer 293 Ringe. Sieger des Ausscheidungsschiessen wurde die zweite Garnitur der SSG Rheingönheim mit 1766 Ringen, 2. SV Stambach 1762 Ringe, 3. SV Studernheim 1747 Ringe, 4. SG Landstuhl II 1729 Ringe. Einzelwertung: 1. Peter Geipel, SSG Rheingönheim II, 593 Ringe, 2. Werner Essig, SV Studernheim, 591 Ringe, 3. Alexander Müller, SV Stambach, 589 Ringe, 4. Herbert Schläfer, SSG Rheingönheim, 588 Ringe, 5. Bernd Rottmann, SV Stambach, 587 Ringe, 6. Otmar Scherer, SV Stambach, 586 Ringe.

Kreismeisterschaften 2009

Unsere Schützen sicherten  sich am Wochenende bei den Kreismeisterschaften, die in Stambach stattfanden, in der Einzelwertung 15 mal den 1.Platz und in der Mannschaftswertung 6 mal den 1.Platz. Ohne die vielen zweiten und dritten Plätze.

Hier die Platzierungen:

Luftgewehr Jugend: 2.Platz, Patrick Lehner 250, 6.Platz, Sebastian Schöning 266.

Zimmerstutzen Schützenklasse: 1.Platz Martin Hauk 268.

Damenklasse: 1.Platz, Sandra Manger 276.

Seniorenklasse: 1. Alexander Müller 261, 2. Bernd Rottmann 249.

p1010601

Tim beim KK – Liegendschiessen 50m

100m Schützenklasse: 1.Sascha Petri 280, 2. Marin Hauk 277, 3. Andreas Flicker 267. Damenklasse: 1. Sandra Manger 285. Seniorenklasse I: 1. Bernd Rottmann 272. 2. Alexander Müller 260.

100m AuflageSenioren A: 1. Bernd Rottmann 291, 2. Alexander Müller 291. Altersklasse: 1. Weidler Gerhard 291.

Ordonnanzgewehr: 3. Gerhard Stöckle 283, 4. Martin Klein 269.

KK-Liegend Schützenklasse: 2. Andreas Flicker 574, 3. Martin Hauk 571, 4. Sascha Petri 566. Juniorenklasse: 2. Sebastian Schönenberger 537, 3. Tim Faust 531. Altersklasse: 1. Gerhard Weidler 564. Seniorenklasse: 1. Bernd Rottmann 573, 2. Alexander Müller 560.

LuftpistoleAltersklasse: 1. Bernd Schönenberger 357. Seniorenklssae: 1. Harald Schieler 371, 3. Otmar Scherer 360. Seniorenklasse II: 1. Manfred Weber 364, 3. Walter Moschel 331.

p1010607

Robert und Gerhard quälen die Luftpumpe

p1010595p1010597

Gerhard und Peter bei der Vorbereitung Sportpistole KK – 25m

Sportpistole Altersklasse: 4. Robert Hund 266, 5. Peter Niederhauser 265, 6. Gerhard Stöckle 365. Seniorenklssae I: 1. Gottfried Büffel 277, 2. Otmar Scherer 260. Seniorenklasse II: 1. Manfred Weber 261, 2. Walter Moschel 259, 5. Rudolf Speer 221.StandardpistoleAltersklasse: 2. Manfred Weber 511.

p1010576p1010580p1010582

Bernd Rottmann beim KK-Liegend – 50m

Dritter Sieg in Folge

Die Grosskalibersportschützen der ersten Garnitur des Schützenvereins Stambachs feierten mit dem Auswärtserfolg in Heltersberg den dritten Sieg in Folge. Ergebnis: 1435:1486 Ringe. Die Siegtreffer für Stambach steuerten bei: Harald Schieler 381 Ringe (Tagesbestergebnis), Heinz-Peter Niederhauser 372 Ringe, Gerhard Stöckle 367 Ringe, Marko Guterl 366 Ringe und Gottfried Büffel 354 Ringe.

Bezirksligist Stambach II hatte auf heimischer Schiess-Sportanlage am Wingertsberg die zweite Garnitur aus Heltersberg zu Gast. Beide Teams blieben weit hinter ihren Erwartungen zurück, lieferten sich dennoch ein spannendes Match, bei dem die Gäste am Ende mit 1423:1425 Ringe den Stand aus glücklicher Sieger verliessen. Stambach II schoss in folgender Besetzung: Manfred Weber 362 Ringe, Martin Klein 358 Ringe, Bernd Schönenberger 358 Ringe, Stephan Müller 345 Ringe und Robert Hund 343 Ringe.

Die Vorrunde beendete Stambach III in der Kreisliga im Heimkampf gegen den Tabellenzweiten SC Bottenbach IV mit einer Niederlage, steigerte sich aber erneut und hatte am Ende mit 1360:1376 Ringen nur knapp das Nachsehen. Peter Schöning 347 Ringe, Walter Moschel 341 Ringe, Harry Aldorf 337 Ringe, Siegmund Birtler 335 Ringe und Thomas Zimmermann 270 Ringe, trafen für die Gastgeber.