Zweiter Mannschaftssieg für LG-Oberligateam

Der fünfte und sechste Wettkampf in der Luftgewehr Oberliga des Pfälzischen Sportschützenbundes Gruppe A wurde auf der Schiess-Sportanlage der Schützengesellschaft Landstuhl ausgetragen. Stambach hatte im ersten Tagesmatch die Mannschaft aus Appenhofen zum Gegner. Diese spannende Partie wurde erst mit dem letzten Wettkampfschuss im Duell der Schützen auf Position zwei, zwischen Andreas Flicker auf Stambacher Seite und seinem Kontrahenten Jan Milde SV Appenhofen, entschieden. Andreas Flicker zeigte Nerven und musste sich in diesem entscheidenden Match mit 378:379 Ringen geschlagen geben. Stambach verlor am Ende unglücklich mit 2:3 Punkten. Die weiteren Paarungen: Sandra Manger-Nikl – Christian Daußmann 383:389 Ringe, Sebastian Schönenberger – Andreas Kehrt 385:383 Ringe, Sascha Petry – Gerd Leonhardt 366:385 Ringe und Martin Hauk – Luisa Bartholomä 371:371 Stechergebnis 10:8 Ringe.

Im zweiten Tagesmatch schoss Stambach gegen Wachenheim, das mit sechs Mannschaftspunkten bereits vor dem großen Finale in zwei Wochen den Klassenhalt unter Dach und Fach hat. Unser Team war sich der Schwere dieser Aufgabe bewusst, lieferte einen großen Kampf wurde am Ende mit einem überraschenden 4:1 Mannschaftssieg belohnt. Für Stambach schossen: Sandra Manger-Nikl – Lothar Hetterling 390:385, Andreas Flicker – Melany Bernhardt 371:368, Sebastian Schönenberger – Matthias Hetterling 379:377, Sascha Petry – Hans-Jürgen Hetterling 355:371 und Martin Hauk – Peter Günther 375:374.