2. Rundenkampf SpPi und KK-Gewehr

Die erste Sportpistolenmannschaft lies in dieser Wettkampfwoche die Treffsicherheit des Durchganges beim Auswärtskampf in Heltersberg stark vermissen und unterlag deutlich mit 2166:2131 Ringen und rutschte vom ersten Rang auf den fünften Tabellenplatz ab. Gottfried Büffel 536 Ringe, Gerhard Stöckle 535 Ringe, Manfred Weber 532  Ringe, Otmar Scherer 528 Ringe und Martin Klein 517 Ringe schossen für Stambach I.

Stambach II verbuchte zwar im Heimkampf gegen Aufsteiger SG Rodalben den zweiten Saisonsieg mit 1038:1034 Ringen, musste aber die Mitfavoriten SSV Merzalben und SC Bottenbach in der Tabelle vorbeiziehen lassen. Den Heimerfolg schossen heraus: Klaus-Dieter Nickel 264 Ringe, Bernd Schönenberger 262 Ringe, Robert Hund 260 Ringe, sowie Harald Molinet und Stephan Müller mit jeweils 252 Ringe.

In der Kreisliga unterlag unsere dritte Mannschaft überraschend mit 955:965 Ringen gegen die Zweite aus Bottenbach, verteidigte aber dennoch den zweiten Tabellenrang vor Nachbar Contwig I. Stambach III schoss in folgender Besetzung: Gerhard Weidler 257 Ringe, Walter Moschel 241 Ringe, Thomas Zimmermann 238 Ringe, Harry Aldorf 219 Ringe und Rudolf Speer 205 Ringe.

In Pfalzliga West setzte unsere 1. KK-Gewehrmannschaft bei Aufsteiger SV Spesbach ihre Erfolgsserie mit einem klaren 1583:1650 Ringen Auswärtserfolg fort baute die Tabellenführung vor SV Obernheim aus. Den Sieg für Stambach I schossen heraus: Sandra Manger-Nikl 554 Ringe, Sascha Petry 551 Ringe, Andreas Flicker 545 Ringe und Martin Hauk 526 Ringe.