Schwacher Start und starke Leistung im zweiten Durchgang

Den Nackenschlag zum Auftakt im Lokalschlager gegen Oberauerbach hatte die erste LP-Mannschaft in der Pfalzliga West beim Auswärtskampf beim ESCW Kaiserslautern gut weggesteckt. Mit dem besten Durchgangsresultat dieses Wettkampftages bezwang unser Team mit einer geschlossenen Mannschaftleistung die Gastgeber klar mit 1425:1449 Ringen und kletterte auf den zweiten Tabellenplatz nach oben. Die Siegtreffer steuerten bei: Gerhard Stöckle 368 Ringe, Manfred Weber 363 Ringe, Wolfgang Silzer 360 Ringe, Klaus-Dieter Nickel 358 Ringe und Otmar Scherer 336 Ringe.

In der Kreisliga hatte unsere 2. Garnitur beim Auswärtskampf in Althornbach große Mühe mit dem Gastgeberteam den zweiten Sieg in Folge unter Dach und Fach zu bringen. Am Ende reichte es doch, wenn auch knapp wurde Althornbach mit 1326:1329 Ringen bezwungen. Stambach II schoss in folgender Besetzung: Christian Nickel 339 Ringe, Alexander Müller 336 Ringe, Walter Moschel 336 Ringe, Stephan Müller 318 Ringe und Robert Hund 312 Ringe.