Erstes Großkaliberteam weiter erfolgreich

Im zweiten Durchgang der laufenden Großkaliberrunde verbuchte nur Pfalzligist Stambach I den einzigen Erfolg. Stambach I bezwang auf heimischer Schießsportanlage die Gäste aus Hütschenhausen mit 1457:1454 Ringen. Den zweiten Saisonerfolg in Serie schossen heraus: Marko Guterl 380 Ringe, Gerhard Stöckle 361 Ringe, Heinz-Peter Niederhauser 359 Ringe, Manfred Weber 357 Ringe und Gottfried Büffel 356 Ringe.

Die zweite Mannschaft gastierte bei Bezirksliga Neuling und Tabellenführer SV Rimschweiler. Unserer steigerte sich erheblich gegenüber dem Saisonauftakt, musste sich aber den Gastgebern mit 1450:1434 Ringen geschlagen gegeben. Stambach II schoss in folgender Besetzung: Martin Klein 371 Ringe, Harald Schieler 369 Ringe, Stephan Müller 353 Ringe, Robert Hund 341 Ringe und Klaus-Dieter Nickel 303 Ringe.

Kreisligist Stambach III bestritt in Oberauerbach gegen die zweite Garnitur des Gastgebers ihren zweiten Rundenkampf. Zeigte sich ebenfallsgegenüber dem Auftakt wesentlich verbessert, konnte aber dennoch die 1324:1294 Ringen Niederlage nicht abwenden. Für Stambach III schossen: Walter Moschel 342 Ringe, Peter Schöning 336 Ringe, Siegmund Birtler 309 Ringe, Harry Aldorf 307 Ringe und Thomas Zimmermann 272 Ringe.