Zur Halbzeit treffsicher

Alle drei Großkalibermannschaften zeigten sich alle zum Abschluss der Vorrunde in einer guten Verfassung und konnten sich in der Tabellen weiter nach Obern schiessen.

Die erste Garnitur gastierte zum Kreisdderby beim Aufsteiger SC Bottenbach, der sich trotz starker Gegenwehr am Ende dem Favoriten Stambach I mit 1438:1468 Ringen geschlagen geben musste. Für unser Team schossen: Heinz-Peter Niederhauser 373 Ringe, Gottfried Büffel 369 Ringe, Marko Guterl 364 Ringe, Gerhard Stöckle 362 Ringe und Manfred Weber 358 Ringe.

In der Bezirksliga traf unsere zweite Mannschaft im Lokalschlager auf Nachbar SV Oberauerbach. Stambach II zeigte weiter aufsteigende Form, bezwang die Gäste ohne Mühe mit 1431:1410 Ringe und kletterte in der Tabelle weiter einen Rang nach oben. Die Siegtreffer steuerten bei: Harald Schieler 377 Ringe, Martin Klein 369 Ringe, Stephan Müller 354 Ringe, Klaus-Dieter Nickel 331 Ringe, Robert Hund 327 Ringe und Gerhard Weidler 308 Ringe.

Die dritte Mannschaft schloss die Vorrunde ohne Gegner ab, erreichte endlich die Form des Vorjahres, schoss gute 1336 Ringe und gab die rote Laterne an Bottenbach III ab. Stambach III schoss in folgender Besetzung: Walter Moschel 344 Ringe, Siegmung Birtler 341 Ringe, Peter Schöning 336 Ringe, Harry Aldorf 315 Ringe und Thomas Zimmermann 198 Ringe.