Zum Rückrundenauftakt nur ein Sieg

Unsere Großkalibersportschützen verbuchten zum Auftakt der Rückrunde nur einen Heimsieg. Die erste Garnitur setzte sich in der Pfalzliga West gegen Heltersberg mit 1469:1425 Ringen durch. Die zweite Garnitur unterlag Zuhause dem Tabellenführer der Bezirksliga West, der SG Wattweiler SF 1931 nach einer starken Vorstellung knapp mit 1445:1450 Ringen. Die 3. Mannschaft kassierte im Heimkampf gegen den neuen Tabellenführer der Kreisliga, der 1. Mannschaft aus Wiesbach mit 1289:1417 Ringe eine klare Niederlage.

Die Einzelergebnisse: Marko Guterl 375  Ringe, Heinz-Peter Niederhauser 369 Ringe, Gerhard Stöckle 365 Ringe, Manfred Weber 360 Ringe und Gottfried Büffel 356 Ringe, schossen den Heimerfolg unserer 1. Mannschaft heraus. Die zweite Garnitur schosse in folgender Besetzung: Harald Schieler 376 Ringe, Klaus-Dieter Nickel 362 Ringe, Martin Klein 359 Ringe, Stephan Müller 348 Ringe, Robert Hund 312 Ringe und Gerhard Weidler 266 Ringe. Für die dritte Mannschaft schossen: Walter Moschel 332 Ringe, Peter Schöning 321 Ringe, Thomas Zimmermann 319 Ringe, Harry Aldorf 317 Ringe, Siegmund Birtler 310 Ringe und Rudolf Speer 229 Ringe.