Alle Artikel von Alexander Müller

Ergebnisse 2. RK KK-Gewehr und SpPi

Oberliga KK-Gewehr: SV Schopp – SV Stambach 1677:1653. Einzel: Sandra Manger-Nikl 560, Harald Schieler 558, Martin Hauk 535 und Sascha Petry 533.

Pfalzliga West SpPi: SV Stambach – SG Landstuhl 2144:2184. Einzel: Gerhard Stöckle 550, Marko Guterl 550, Klaus-Dieter Nickel 548 und Otmar Scherer 496.

Bezirksliga West SpPi: SV Stambach II – SV Wiesbach 1012:1023. Einzel: Robert Hund 259, Martin Klein 255, Christian Nickel 252, Walter Moschel 246 und Stephan Müller 203.

Kreisliga SpPi: SV Stambach III – SC Bottenbach II 981:1020. Einzel: Heinz-Peter Niederhauser 256, Gerhard Weidler 248, Harry Aldorf 241, Thomas Zimmermann 236 und Rudolf Speer 177.

Ergebnisse 1. RK SpPi und KK Gewehr

Pfalzliga West SpPi: SV Stambach I – SV Schopp 2190:2143 Ringe. Gerhard Stöckle 560 Ringe, Marko Guterl 549 Ringe, Otmar Scherer 544 Ringe und Klaus-Dieter Nickel 537 Ringe.

Bezirksliga West SpPi: SV Reifenberg – SV Stambach II 1040:1027 Ringe. Martin Klein 264 Ringe, Robert Hund 260 Ringe, Walter Moschel 258 Ringe, Christian Nickel 245 Ringe und Stephan Müller 242 Ringe.

Kreisliga: SV Stambach III – SV Wiesbach II 991:861 Ringe. Heinz-Peter Niederhauser 262 Ringe, Harry Aldorf 259 Ringe, Gerhard Weidler 256 Ringe, Thomas Zimmermann 214 Ringe und Rudolf Speer 213 Ringe.

Oberliga KK-Gewehr: SV Stambach – Neutral 1644:0000. Martin Hauk 553 Ringe, Sascha Petry 550 Ringe, Harald Schieler 542 Ringe, Sandra Manger-Nikl 541 Ringe und Patrick Lehner 528 Ringe.

Ergebnisse 5. RK Luftgewehr Auflage Kreisliga

Unsere beiden Mannschaften setzten auch im fünften Rundenkampf ihre Erfolgsserien fort. Die erste Garnitur baute die Tabellenführung aus, die Zweite verlor auf den Tabellendritten SV Rimschweiler I an Boden.

Die Ergebnisse: SV Rimschweiler I – SV Stambach I 882:890 Ringe. Harald Schieler 297 Ringe, Udo Laborenz 297 Ringe, Bernd Rottmann 296 Ringe und Gerhard Weidler 293 Ringe.

SV Stambach II – SV Rimschweiler II 879:861 Ringe. Alexander Müller 297 Ringe, Otmar Scherer 295 Ringe, Hugo Manger 287 Ringe und Fritz Brand 282 Ringe.

Grosskaliberschützen beenden Saison mit Niederlagen

Pfalzligist Stambach I erwartete zum letzten Rundenkampf der Saison 2011 im Lokalderby Aufsteiger SC Bottenbach. Die Gäste drehten diesmal den Spies um und bezwangen die Gastgeber überraschend mit 1468:1483 Ringen. Heinz Peter Niederhauser 377 Ringe, Marko Guterl 367 Ringe, Manfred Weber 367 Ringe und Gerhard Stöckle 357 Ringe, schossen für Stambach.

In der Bezirksliga West musste die zweite Mannschaft zum Kreisderby in Oberauerbach antreten und musste sich am Ende mit 1454:1435 Ringen gegen treffsichere Gastgebermannschaft geschlagen geben. Stambach II schoss in folgender Besetzung: Harald Schieler 374 Ringe, Martin Klein 364 Ringe, Klaus-Dieter Nickel 350 Ringe, Robert Hund 347 Ringe und Stephan Müller 346 Ringe.

Ohne Gegner beendete die dritte Garnitur die Saison und zeigte sich in bester Schusslaune und erzielte gute 1332 Ringe. Walter Moschel 356 Ringe, Peter Schöning 341 Ringe, Harry Aldorf 339 Ringe, Siegmund Birtler 296 Ringe, Thomas Zimmermann 285 Ringe und Rudolf Speer 218 Ringe.

Luftgewehrmannschaft weiter in der Oberliga

Zum drittenmal in Folge schaffte unser LG-Team beim Relegationsschiessen in Rheinzabern den Verbleib in der Eliteklasse des Fachverbandes Pfalz, der Oberliga. Nach zwei Durchgängen schoss sich unsere Mannschaft mit 3791 Ringen auf den 1. Aufstiegsplatz (Sandra Manger-Nikl 386 / 385 Ringe, Andreas Flicker 383 / 384 Ringe, Christian Nikl 381 / 384 Ringe, Patrick Lehner 374 / 375 Ringe und Sascha Petry 374 / 365 Ringe). Für einen weiteren Erfolg für den Sportschützenkreis Zweibrücken sorgte der Vizemeister der Pfalzliga West, die Mannschaft aus Maßweiler, die sich mit 3778 Ringen auf den 2. Rang schoss und somit den 2. Aufstiegsplatz errang.

An beide Mannschaften herzlichen Glückwunsch!

Erfolgreich Kreismeisterschaften 2011 abgeschlossen

Nach überstandenem Wasserschaden konnte unser Schützenhaus rechtzeitig zum Start der diesjährigen Kreismeisterschaft fertgestellt werden. Unsere Sportschützen bewiesen wie in all den Jahren zuvor ihre Treffsicherheit und verteidigten ihren Titel als bester Kreisverein erfolgreich. Insgesamt standen unsere Sportschützen 46 Mal auf dem Siegerpodest ganz Oben, 23 Mal Silber und 25 Mal Bronze kamen hinzu. Auf dem 2. Platz folgte die SG Wattweiler SF 1931 mit 27 Titeln und auf dem 3. Rang folgte überraschend Oberauerbach mit 8 Mal Gold.

Auch in diesem Jahr stellt unser Verein den Kreisschützenkönig. Bernd Rottmann holte die Schützenkette erneut nach Stambach und vertritt den Sportschützenkreis Zweibrücken am 15. Mai 2011 beim Schützenkönigsschiessen des Pfälzischen Sportschützenbundes in Berschweiler.

1. LG-Auflageteam baut Führung aus

Unsere beiden LG-Auflage Mannschaften setzten zum Rückrundenauftakt ihre Erfolgsserien fort.

Das erste Team, in dieser Saison verstärkt durch die Rückkehr von Harald Schieler in den Gewehrbereich, schoss gegen Bottenbach mit 894:863 Ringen wiederum ein Spitzenergebnis, baute die Tabellenführung weiter aus und hält die Konkurrenz auf sichere Distanz. Harald Schieler 300 Ringe (neuer persönlicher Rekord), Udo Laborenz 298 Ringe, Bernd Rottmann 296 Ringe und Gerhard Weidler 293 Ringe.

Die zweite Garnitur bezwang Zuhause im Lokalderby Nachbar Contwig nach einer starken Vorstellung  sicher mit 885:855 Ringen, schaffte endgültig den Anschluss an den Tabellendritten SV Rimschweiler I und hat die Möglichkeit in den beiden noch ausstehenden Wettkämpfen den 3. Rang in dieser Liga zu erreichen. Unsere 2. Mannschaft schoss in der Besetzung: Alexander Müller 299 Ringe, Otmar Scherer 296 Ringe, Hugo Manger 290 Ringe, Fritz Brand 287 Ringe und Karl-Heinz Fricke 277 Ringe.

Bernd Rottmann Kreisschützenkönig 2011

Unser Seniorenschütze Bernd Rottmann holte am gestrigen Sonntag mit einem 20,0 Teiler den Titel des Kreisschützenkönigs 2011 und vertritt den Sportschützenkreis Zweibrücken beim Schützenkönigschiessen des PSB anlässlich der Delegiertentagung am 15. Mai 2011 in Berschweiler. Bernd Rottmann holte somit den Schützenkönig erneut nach Stambach, nachdem im Vorjahr Sascha Petry Kreis- und Landesschützenkönig wurde.

Bernd herzlichen Glückwunsch!!

Grosskaliberschützen am 5. Wettkampftag mit zwei Siegen

Wacker geschlagen haben sich unsere drei Grosskalibermannschaften im 5. Durchgang.

 In der Pfalzliga West siegte Stambach I in Hütschenhausen mit 1459:1445 Ringen. Marko Guterl 370 Ringe, Gerhard Stöckle 370 Ringe, Manfred Weber 361 Ringe, Gottfried Büffel 358 Ringe und Heinz-Peter Niederhauser 358 Ringe, schossen für Stambach I.

Die zweite Mannschaft lieferte zuhause gegenAufsteiger SV Rimschweiler eine starke Partie, musste ab dennoch mit 1427:1455 Ringen wie im Vorkampf geschlagen geben. Stambach II schoss in folgender Besetzung: Harald Schieler 368 Ringe, Martin Klein 362 Ringe, Klaus-Dieter Nickel 358 Ringe, Stephan Müller 339 Ringe und Robert Hund 335 Ringe.

Unsere dritte Garnitur schoss Saisonbestleistung und bezwang Nachbar Oberauerbach II überraschend mit 1354:1276 Ringen. Die Siegtreffer trugen bei: Peter Schöning 360 Ringe (neue persönliche Bestleistung), Walter Moschel 337 Ringe, Harry Aldorf 333 Ringe, Siegmund Birtler 324 Ringe, Thomas Zimmermann 305 Ringe und Rudolf Speer 229 Ringe.

Erstes LG-Auflageteam schoss Traumrekord

Zur Halbzeit der diesjährigen LG-Auflagerunde erzielten beide Mannschaften eine neue Bestmarke.

Die erste Garnitur schoss bei Verfolger SG Wattweiler SF 1931 I mit einem 887:897 Ringen Auswärtserfolg einen neuen Mannschaftstraumrekord. Jeweils 299 Treffer von Harald Schieler, Bernd Rottmann und Udo Laborenz trugen hierzu bei.

Die zweite Garnitur zeigte sich auch ohne Gegner von ihrer Besten Seite und schoss mit 885 Ringen eine neue Mannschaftsbestleistung. Die Treffer hierzu schossen heraus: Alexander Müller 298 Ringe, Otmar Scherer 295 Ringe, Huga Manger 292 Ringe, Fritz Brand 287 Ringe und Karl-Heinz Fricke 282 Ringe.